Steine mal anders

Eine Meerschweindame wurde mit Harnabsatzbeschwerden und Blut im Urin vorgestellt.Das ist bei diesen Tieren ja leider nichts Ungewöhnliches.

Die Röntgenbilder bestätigten den Verdacht auf Blasen-und Harnröhrensteine.Also wurde operiert und zuvor noch die Steine aus der Harnröhre entfernt.

Nach der Eröffnung der Blase wurde aber folgendes entfernt:

BLASENSTEIN Ms 2013

 

 

 

Wie dieser Heuhalm in die Blase gelangt ist, ist völlig unklar.Jedenfalls diente er als Aufhänger für die Harnkristalle, die sich zu einem Stein zusammenfügten.

 

Das Röntgenbild zeigte vorher dieses:

RöBlasenstein 2013

 

RöBlasenstein13